Juni
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herzlich willkommen ...

… auf unserer Internetseite "katholisch-in-duelmen.de", der Internetplattform für katholisches Leben in Dülmen Stadt und Land. Hier finden Sie Informationen zu den Gemeinden, Einrichtungen und Verbänden.

Wir bieten Ihnen eine Übersicht über Gottesdienstzeiten, Veranstaltungen und Ansprechpartner, ferner hilfreiche Verlinkungen zu anderen Webseiten und ihren Angeboten.
Alles, was im weitesten Sinn "katholisch in Dülmen" ist, lässt sich hier auf der Seite finden.




 

Fronleichnam in unseren Gemeinden

FronleichnamAm kommenden Donnerstag (20. Juni) feiern wir Katholiken das Hochfest Fronleichnam. Der Begriff kommt aus dem Mittelhochdeutschen "vrone licham" und heißt übersetzt "Leib des Herrn". An Fronleichnam wird also das Fest des Leibes Christi bzw. die Gegenwart Jesu gefeiert.

Weiterlesen: Fronleichnam in unseren Gemeinden

FBS-Exkursion nach Hausdülmen

Mauritius„Glauben sehen“ – Spirituelle Touren zu Glaubensorten und Kleinoden rund um Dülmen: Im Dülmener Umland gibt es abseits der großen Straßen eine bemerkenswerte Anzahl historischer Kapellen und Gotteshäuser, die im Laufe des Sommers in einer Reihe der FBS Dülmen vorgestellt werden sollen, und zwar jeweils als Fahrrad-Exkursion mit Pfarrer Markus Trautmann. Treffpunkt mit Rädern und wetterfester Kleidung ist um 18.00 Uhr am Löwendenkmal bzw. (für PKW-Fahrer) um 18.30 Uhr am jeweiligen Zielort; Ende gegen 21.00 Uhr.

Weiterlesen: FBS-Exkursion nach Hausdülmen

Mit dem Rad nach Bonn

Spirituelle Tour in den Sommerferien

 

06-IMG 1605Auch in diesem Sommer lädt die Kirchengemeinde St. Viktor junge Leute ab 12 Jahren zu einer Radtour in den Sommerferien ein. Ziel der Unternehmung ist das Rheinland: Die Fahrt führt über Dinslaken, Neuss und Köln nach Bonn. Auf dem Programm in der früheren Bundeshauptstadt stehen ein Besuch im „Haus der Geschichte“ sowie im Adenauer-Haus in Rhöndorf. 

Weiterlesen: Mit dem Rad nach Bonn

Bald geht`s wieder los – Fahrkarten ab sofort erhältich

Hardenbergwallfahrt am 29. und 30. Juni 2019

 

Neviges-WallfahrtGemeinsam wollen wir uns wieder als Pilger auf den Weg machen zur Gnadenstätte der Gottesmutter in Neviges. 

Fahrkarten für Fuß- und Buspilger sowie Frühstücksmarken sind ab sofort im Pfarrbüro St. Viktor, Josef-Heimingstraße 3, erhältlich.

Für die Fußpilger beginnt die Wallfahrt am Samstag 29. Juni um 6:00 Uhr mit dem Reisesegen in der St. Viktor-Kirche. Die Abfahrt vom Bahnhof Dülmen erfolgt um ca. 6:45 Uhr. Die Rückankunft erfolgt am Sonntag ca. 16:00 Uhr am Bahnhof Dülmen. 

 

Weiterlesen: Bald geht`s wieder los – Fahrkarten ab sofort erhältich

Radtour nach Osterwick

Schwestern in OsterwickDie „Gemeinschaft des neuen Weges vom hl. Franziskus“ in Hamicolt lädt ein zu einer besonderen Radtour durch das sommerliche Münsterland: Ziel ist ein Besuch bei den ehemaligen Benediktinerinnen von Hamicolt am Samstag, 29. Juni, in Osterwick. Abfahrt ist mit Rädern um 8.30 Uhr in Hamicolt bzw. um 8.45 Uhr vor der Kirche in Rorup. Nach Ankunft am Altenwohnheim St. Fabian und Sebastian, dem heutigen Domizil der vier letzten heute noch lebenden Nonnen aus Hamciolt, findet eine Begegnung mit den Ordensfrauen statt.

Weiterlesen: Radtour nach Osterwick

„Escape Room“ zum Thema Widerstand - eine Zeitreise ins Jahr 1941

Wo sind die Predigten des Bischofs?

 

Escape-RoomDieser Frage können interessierte Jugendliche und junge Erwachsene am Abend des 5. Juli nachgehen. Denn dann möchten wir einem Angebot der FBS Lüdinghausen folgen und den Escape-Room zum "Löwen von Münster" aufsuchen. Dabei tauchen wir in die Zeit des Zweiten Weltkriegs und des Nazi-Terrors ein. Irgendwo hat Clemens August Graf von Galen, Bischof von Münster, seine berühmten Predigten versteckt, in denen er gegen die Vernichtungspolitik der Nationalsozialisten wettert.

Weiterlesen: „Escape Room“ zum Thema Widerstand - eine Zeitreise ins Jahr 1941

Bischof Kaiser exhumiert

Bericht vom 9. Juni 2019

 

Altbischof Kühnel vor dem geöffneten Grab KaisersDie älteren Dülmener erinnern sich: 1975 wurden an der Kreuzkirche die Gebeine der später seliggesprochenen Anna Katharina Emmerick exhumiert und untersucht. Am Montag, dem 3. Juni, wurde eine solche Untersuchung einem anderen Dülmener Seligsprechungskandidaten zuteil, nämlich Friedrich Kaiser.

Weiterlesen: Bischof Kaiser exhumiert

Wie aus kleinen Spenden eine Mahlzeit oder ein Paar Schuhe werden können

Kleine Spende – Große Hilfe

 
SpendenschildSchon lange existiert nahe der Marienstatue in der Josephskirche ein Opferstock, eingelassen in der Wand. Hier sammelt die Gemeinde Spenden für die Peruprojekte, die seit vielen Jahren durch viele Gemeindemitglieder immer wieder großzügig unterstützt wurden und werden.
Um auch bei den nachwachsenden und jüngeren Menschen unserer Gemeinde ein Bewusstsein für die Projekte in Tablada und Caravelí zu wecken, hat der Perukreis St. Viktor ein neues Schild erstellt und beim Opferstock aufgehängt.

10 Jahre Erstkommunionkinderwallfahrt zum Emmerickgrab

Bericht vom 18. Mai 2019

 

2Y4B6321Bereits zum zehnten Mal veranstaltete der Emmerick-Bund e. V. für alle Erstkommunionkinder der Dülmener Kirchengemeinden eine Wallfahrt zum Grab der wohl bekanntesten Dülmenerin. Dabei haben sich am Freitagnachmittag etwa 200 Kommunionkinder mit ihren Eltern, Geschwistern und Katecheten von der Viktorkirche zur Heilig-Kreuz-Kirche aufgemacht, um dort einiges über das Leben und Wirken von Anna Katharina Emmerick zu erfahren.

Weiterlesen: 10 Jahre Erstkommunionkinderwallfahrt zum Emmerickgrab

Mit Gitarre, Saxofon und Familienpower

Bericht vom 13. Mai 2019 der Dülmener Zeitung, Horst Legler

Christoph Falley gestaltet musikalisches Abendgebet

 

Familie Falley singt gemeinsam das KyrieDer Rheinländer Christoph Falley trat nach seinem Studium in Düsseldorf seine erste Tätigkeit als Kirchenmusiker 1994 in der Gemeinde St. Vitus in Olfen an. Fünf Jahre später kam er als Kantor nach Dülmen in die Gemeinde St. Viktor, zu der heute auch St. Antonius in Merfeld gehört.

Am 1. April konnte der Kirchenmusiker Christoph Falley auf 25 Jahre zurückblicken, in denen er im Dienst des Bistums Münster steht.

Weiterlesen: Mit Gitarre, Saxofon und Familienpower