Oktober
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herzlich willkommen ...

… auf unserer Internetseite "katholisch-in-duelmen.de", der Internetplattform für katholisches Leben in Dülmen Stadt und Land. Hier finden Sie Informationen zu den Gemeinden, Einrichtungen und Verbänden.

Wir bieten Ihnen eine Übersicht über Gottesdienstzeiten, Veranstaltungen und Ansprechpartner, ferner hilfreiche Verlinkungen zu anderen Webseiten und ihren Angeboten.
Alles, was im weitesten Sinn "katholisch in Dülmen" ist, lässt sich hier auf der Seite finden.




 

Entlang den Konfliktlinien

Bericht vom 19. Oktober 2019 der Dülmener Zeitung, Claudia Marcy

 

Herbsttour mit Pfarrer Trautmann führte ins Rheinische Braunkohlerevier

 

Hambi„Es fehlen einem die Worte, um das wirklich beschreiben zu können“, sagt Ina Brambrink. Die 16-Jährige meint den Braunkohletagebau Garzweiler bei Jülich. Zusammen mit anderen Dülmener Jugendlichen sowie Pfarrer Markus Trautmann hat sie vor einigen Tagen an der Abbruchkante gestanden und das erste Mal in das „gigantisch große Loch“ geschaut, das die „unvorstellbar großen Schaufelradbagger“ gerissen haben.„Das ist krass“, versucht die Jugendliche ihre Gefühle zu beschreiben.

Weiterlesen: Entlang den Konfliktlinien

Sakrale Kunst ganz nah

Bericht vom 15. Oktober 2019 der Dülmener Zeitung, Claudia Marcy

 

St. Viktor zeigte seine Kirchenschätze

 

Offener TresorBeinahe wie ein Butler komme er sich vor, gestand Pfarrer Markus Trautmann lächelnd, nachdem er sich die weißen Handschuhe übergestreift hatte. Mit bloßen Händen wollte er die kostbaren Gefäße nicht anfassen, die er am Freitagabend in der Kirche St. Viktor seinen aufmerksam und andächtig lauschenden Zuhörern präsentierte.

Kunstvoll gearbeitete Messkelche, Monstranzen oder ein Speisekelch: In der Dülmener Großgemeinde St. Viktor schlummern wahre Schätze.

Weiterlesen: Sakrale Kunst ganz nah

Kekse - Karten - Köstlichkeiten

IMG 1159Der Peru-Kreis St. Viktor veranstaltet am Samstag, 2. November von 15 bis 19 Uhr und Sonntag, 3. November von 10 bis 13 Uhr im Pfarrheim St. Joseph zum fünften Mal den Basar "Kekse, Karten, Köstlichkeiten". Der Erlös ist für Caravelí / Peru bestimmt. Im Angebot sind kleinere und größere handgemachte Geschenke und Dekoartikel, Weihnachtsplätzchen, Marmeladen, Liköre, Weihnachtskarten, Papiersterne und vieles mehr.

Weiterlesen: Kekse - Karten - Köstlichkeiten

Ökumenisches Marktgebet in St. Viktor

Ökumenisches MarktgebetAb dem 30.11.2018 laden die Kirchengemeinde St. Viktor und die evangelische Kirchengemeinde Dülmen jeden Freitag, an denen der Wochenmarkt stattfindet, um 11.00 zu einem Ökumenischen Marktgebet in die St. Viktor-Kirche ein. Für ca. 10 Minuten besteht hier die Gelegenheit, sich einen Impuls für den Alltag mit auf den Weg geben zu lassen, ihn in einer kurzen Zeit der Stille zu bedenken und vor Gott ins Gebet zu bringen. Egal, ob Sie mit dem Einkauf fertig sind, ihn gerade beginnen oder einfach kurz unterbrechen wollen: Herzlich willkommen!

Lectio Divina – Die Bibel & ich

Lectio DivinaLesen der Bibel in Gemeinschaft. Informationen über den Text. Überlegungen, was der Text mir persönlich bedeutet.
Neugierig? Dann kommen Sie doch einfach zu einem lectio divina-Abend, jeweils donnerstags, in die Kapelle der St. Mauritius-Kirche in Hausdülmen. Jeder Abend ist in sich abgeschlossen. Auch wenn Sie erst einmal nur zuhören wollen, sind Sie willkommen. Außer der Bereitschaft, sich auf Gottes Wort einzulassen, brauchen Sie nichts mitzubringen.

Weiterlesen: Lectio Divina – Die Bibel & ich

Gedenktafel

Bericht vom 4. Oktober 2019

 

Gedenktafel an Pfarrer Peter ThewesWieder einmal wurde in Dülmen eine kleine Gedenktafel der Öffentlichkeit übergeben: Am Pfarrhaus von St. Joseph erinnert seit dem 3. Oktober ein Schild mit historischem Foto an einen Besuch Bischof Friedrich Kaisers in St. Joseph im Jahre 1967 bzw. an die damalige Begegnung mit Pfarrer Thewes. Damals war der aus Dülmen stammende Missionsbischof zum letzten Mal in Europa. Der damalige „Gründungspastor“ Peter Thewes, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre, ist noch vielen Dülmenern in lebhafter Erinnerung.

Weiterlesen: Gedenktafel

Messdienergemeinschaft von St. Antonius feierte Schützenfest

Bericht vom 1. September 2019

 

MessdienerschützenfestPassend zur Saison feierten die Mädchen und Jungen der Messdienergemeinschaft St. Antonius Merfeld am vergangenen Montag ihr eigenes Schützenfest.
Mit dabei waren 20 potenzielle Anwärter auf den Thron. Als Vogel diente ein pinkes Schweinchen aus Styropor, angelehnt an den Begleiter des Heiligen Antonius.

Weiterlesen: Messdienergemeinschaft von St. Antonius feierte Schützenfest

Prämierung der Gewinner des ersten Preisrätsels des Merfelder Familienkalenders

Bericht vom 20. August 2019

 

GewinnerSeit 2003 hat sich der Merfelder Familienkalender zu einer festen Tradition im Dorfleben gemausert und begleitet das ganze Jahr über mit seinen Veranstaltungshinweisen, Vereinsbildern und Infos das Leben  in so ziemlich allen  Merfelder Familien und Haushalten. 

Weiterlesen: Prämierung der Gewinner des ersten Preisrätsels des Merfelder Familienkalenders

Kirchweihfest in Merfeld trifft ins Herz

Bericht vom 19. August 2019

 

Bibelerzählerin KohlmannMucksmäuschenstill lauschten zahlreiche Gäste in der festlich geschmückten Antoniuskirche  den Bibelgeschichten von Bibelerzählerin Margarete Kohlmann aus Münster anlässlich des 80 jährigen Kirchweihfestes. Frau Kohlmann gelang es mit ihrer besonderen Erzählweise, dass alle Gäste mit Ihr in die biblischen Geschichten eintauchten und sich im Herzen von der Dramatik und Spannung persönlich berühren ließen.

Umrahmt vom Orgelspiel durch Kirchenmusiker Carlos Reigadas konnten die Worte und Bilder der Bibelgeschichten in den Herzen der Hörer nachklingen und zu aufrichtenden Momenten werden, die für viele Gäste noch lange in Erinnerung bleiben.

Weiterlesen: Kirchweihfest in Merfeld trifft ins Herz

Seligsprechungsprozess nimmt neue Etappe

Info vom 22. Juli 2019

 

Einladung DioezesanGute Nachrichten aus Peru: Die „Gemeinschaft vom lehrenden und sühnenden Heiland“ teilt mit, dass das Seligsprechungsverfahren für ihren Gründer Friedrich Kaiser auf diözesaner Ebene abgeschlossen wird. Aus diesem Grunde wird am Freitag, 26. Juli, um 16.00 Uhr im Priesterseminar von Lima eine Feierstunde stattfinden. Dann wird eine der Ordensfrauen, Schwester Trinidad, durch Erzbischof Carlos Castillo Mattasoglio vereidigt, um zeitnah die zusammengestellten Dokumente nach Rom zu bringen.

Weiterlesen: Seligsprechungsprozess nimmt neue Etappe