Einladungen

Ostertour ins Sauerland.   

Es soll wieder etwas gemütlicher zugehen, findet Pfarrer Markus Trautmann – und meint damit die Radtour-Angebote für junge Leute der Pfarrei St. Viktor. Dreimal im Jahr sind Heranwachsende ab 12 Jahren zu einer Tour in die nähere oder weitere Region eingeladen, meistens innerhalb von NRW, mitunter aber auch ins Ausland. „Wir haben in manchen Ferien Tagesstrecken von 100 Kilometern geschafft“, resümiert Trautmann, „aber auf Dauer wollen wir ja nicht zu einem Survival Camp verkommen.“ Auf der nächsten Tour in den Osterferien lassen die Tagesstrecken von ca. 45 km genügend Zeit für Zwischenstopps, Besichtigungen und Freizeit.

Wohin geht es? Auf die Spuren des Anden-Missionars Friedrich Kaiser (1903-1993), nach dem in Dülmen bekanntlich eine Straße benannt ist. Die Tour in der Osterwoche führt zu Orten in Westfalen, wo Friedrich Kaiser als junger Mensch gelebt hat – genauer: nach Münster-Hiltrup, Hamm und Arnsberg-Oeventrop.

Die Radtour dauert vom 14. bis 18. April 2020. Die Betreuung erfolgt durch Pfarrer Trautmann und junge Erwachsene. Das Gepäck wird von einem Auto transportiert, Übernachtungen sind in einem Kloster, einer Jugendherberge und einer Schule, die Verpflegung ist einfach. Die Teilnahmegebühr beträgt 40,- Euro. Weitere Infos finden sich auf dem Flyer.

Fotos: Jan Schniggendiller

Die Karthaus einmal anders erleben

Im Rahmen der Aktion „finde dein licht“ des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe findet am Samstag, 01.02.2020 um 19.30 Uhr in der St. Jakobus-Kirche auf der Karthaus eine Veranstaltung besonderer Art statt. Die Pfarrgemeinde St. Viktor kündigt sie unter dem Titel an: „Worte und Lieder zum Licht.Meditativer Vespergottesdienst mit Lichtfeier und Einzelsegnung, Texten und Liedern zum Licht.

Was verbirgt sich hinter diesem ausführlichen Titel? Pfr. Heio Weishaupt, der mit dem Liturgieausschuss von der Pfarrei St. Viktor die Veranstaltung geplant hat, erläutert den Ablauf so: „In die dunkle Kirche wird die brennende Osterkerze hineingetragen und mit einem Lied vom Licht begrüßt. Nach einem Lobgebet auf das Licht, Zeichen für Jesus Christus, wird an alle Mitfeiernden das Licht weitergegeben, so dass der Kirchenraum sukzessive vom Kerzenschein erleuchtet wird. Texte und Lieder vom Licht laden zum besinnlichen Gebet ein. Während des Fürbittgebetes können die Mitfeiernden Weihrauchkörner auf die glühende Kohle legen. Der zum Himmel aufsteigende Weihrauch symbolisiert das in den Himmel gerichtete Gebet. Am Ende der Feier sind alle eingeladen, sich einzeln segnen zu lassen und ein Wort vom Licht mit in den Alltag zu nehmen. Die Feier wird musikalisch von Christoph Falley und seiner Familie gestaltet werden.“ 

Am 02. Februar 2020 wird das sonntägliche Hochamt in St. Jakobus als Festmesse von „Darstellung des Herrn“ mit Kerzensegnung und Erteilung des Blasiussegens vom Kirchenchor mitgestaltet werden.

Aufgrund der Vorbereitungen wird die St. Jakobus-Kirche am Samstag, 01. Februar 2020, bis um 18.30 Uhr geschlossen sein. 

Einladung zur »lectio divina«

Hinter dem ungewöhnlichen Titel „Lectio Divina“ verbirgt sich eine Art des Umgangs mit der Heiligen Schrift, der kein Fachwissen voraussetzt, sondern lediglich die Bereitschaft, sich mit dem Bibeltext und seiner Bedeutung für das eigene Leben auseinanderzusetzen.

Wichtige Elemente sind dabei das wiederholende Lesen des Textes, Stille, unkomplizierter Austausch, Lied und Gebet.

Jeder Abend ist in sich abgeschlossen, was auch eine sporadische Teilnahme ermöglicht. 

Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr in der Kapelle von St. Mauritius, Hausdülmen.
Planen Sie bitte eine knappe Stunde ein.

Hier die Termine für das erste Halbjahr 2020

Januar 2020
2.1. | 16.1.

Februar 2020
6.2. | 20.2.

März 2020
5.3. | 19.3.

April 2020
2.4. | 16.4.

Mai 2020
7.5.

Juni 2020
4. | 18.6.

 

Der Gospelchor St. Viktor lädt zu einem „nachweihnachtlichen“ Konzert unter dem Titel "Come see the child" am 26. Januar um 17.00 Uhr in die Viktorkirche ein.

Neben weihnachtlichen Liedern werden auch Popsongs und beschwingte geistliche Lieder erklingen.

Der Eintritt ist frei.

nach oben