Einladungen

Adventswurzel

Besinnliches im Advent in und um St. Joseph.

An den vier Adventssonntagen wird um 16.00 Uhr zu einer besinnlichen „Lichterzeit“ in die Josephs-Kirche eingeladen.

Texte, die zur Besinnung anregen, musikalische Beiträge, die zur Vertiefung des Gehörten anregen, und kreative Elemente zum gehen, fühlen und mitgestalten prägen diese etwa halbstündigen Andachten

Sie stehen unter folgenden Leitworten:

1. Advent: Zeit der Wachsamkeit

2. Advent:  Zeit auf dem Weg der Adventsspirale

3. Advent:  Zeit der vielen Lichter

4. Advent: Zeit der Erfüllung.

Den Gedanken der einzelnen Andachten kann man, selbst wenn man am Sonntag nicht dabei sein konnte, während der Woche in St. Joseph zu den Öffnungszeiten nachgehen: Die gestalteten Element bleiben stehen, Texte und andere Teile liegen zum mitnehmen aus.

Herzliche Einladung an alle, die für sich eine kleine adventliche Auszeit in Gemeinschaft oder alleine suchen.

Kerzen

Der Corona-Virus hat auch vor den Menschen in unseren beiden Peru-Projekten nicht Halt gemacht. Durch aktuelle Fotos, Berichte und Briefe sind wir über die dramatische Situation vor Ort unterrichtet.

Der Peru-Kreis St. Viktor möchte auch Ihnen Gelegenheit geben, sich im Anschluss an die Vorabendmesse, am Samstag, dem 28. November 2020, in der Kirche St. Joseph, Josef-Heiming-Straße 3, über die aktuelle Lage zu informieren. Durch Spenden und den Verkauf von Weihnachtskerzen und Weihnachtskarten möchte der Peru-Kreis St. Viktor den Menschen vor Ort in Peru helfen und Mut machen. Bitte unterstützen Sie uns dabei.

Die Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften ist gewährleistet.

Lectio Devina

Das Angebot der „Lectio Divina“ in der Reihe „Die Bibel & ich“ entfällt coronabedingt bis auf weiteres. Zwar sind religiöse Gesprächskreise unter Auflage der Hygienebedingungen noch gestattet, jedoch gilt in gleicher Weise der dringende Apell der Bundeskanzlerin, soziale Kontakte möglichst einzuschränken. Das Katholische Bibelwerk in Stuttgart bietet „Lectio divina digital“ an (www.bibelwerk.de -> Lectio divina -> Lectio divina digital). Hier gibt es gute Anregungen, Bibeltexte nach der Methode der Lectio Divina auch für sich persönlich zu lesen. In den Schriftenständen der Kirchen liegt auch eine Hilfestellung für diese Form der Schriftlesung aus.

Die Sternsinger-Aktion soll Anfang 2021 wieder stattfinden.

1. Informationstreffen mit Gewänderausgabe

Melde Dich bitte für einen der drei Termine  an:                    

            Fr 11.12.20     16.00-17.00 Uhr         Kirche St. Joseph

            Sa 12.12.20    10.00-11.00 Uhr         Kirche St. Joseph

            Sa 12.12.20    14.00-15.00 Uhr         Kirche St. Joseph

Kurzer Aussendungsgottesdienst   

Samstag, 02.01.21       9.00 Uhr          draußen auf dem Kirchplatz St. Joseph

Sternsingeraktion St. Viktor und St. Joseph     

am Samstag 02.01.21 und/oder Sonntag 03.01.21 jeweils von 9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr.

Dankgottesdienst  in St. Viktor             

 So 03.01.21         19.00 Uhr     gerne mit Gewand

MELDET euch an: Den Anmeldebogen >>> im Pfarrbüro abgeben. 

Infos und Ansprechpartner:

Christian Rensing, Pastoralreferent      

Tel.:  01578-0875474

E-Mail: rensing-ch@bistum-muenster.de

 

Vom 1. bis 4. Advent finden unsere Kinderwortgottesdienste statt: gemeinsam ein wenig singen, beten und uns auf das Ankommen Gottes vorbereiten.

Sonntags 9.45 Uhr in St. Viktor. Coronabedingt entfällt hinterher das gemütliche Beisammen sein.

Jesus heilt einen Gelähmten. Er unterstützt uns im Leben.

Herzliche Einladung am 22.11. um 9.45 Uhr nach St. Viktor zu kommen.

Im Anschluss gibt es coronabedingt kein gemütliches Beisammensein.

Schoko-Nikolaus

Verschenken Sie einen fairen Nikolaus! 
In den nächsten Tagen werden in den Kirchen und Kindertagesstätten der Pfarrei St. Viktor Karten zur genannten Aktion ausliegen. Diese können Sie ausgefüllt mit 3 € im Pfarrbüro im einsA oder den Gemeindebüros St. Antonius und St. Mauritius abgeben. Die Messdiener von St. Antonius, St. Joseph, St. Mauritius und St. Viktor stellen den Nikolaus dann am 5. Dezember vor die gewünschte Haustür der oben genannten Gemeinden. Sie können einen Gruß auf die Rückseite der Karte schreiben und entscheiden, ob dieser angehangen werden soll.
Die Nikoläuse können auch am 2. Advent nach den Gottesdiensten in den Kirchen erworben werden.

Logo Bildungswerk

"Die Jünger schienen damals alles verloren zu haben und am ersten Tag der Woche, zwischen Bitterkeit und Traurigkeit, hörten sie aus dem Munde einer Frau, dass der Herr lebe.... Angesichts dessen und mit der Überzeugung, dass der Herr 'mit seiner Neuheit immer unser Leben und unsere Gemeinschaft erneuern kann', möchte ich Euch nahe sein und Eure Sorge um die Zukunft der Kirche in Deutschland teilen. Wir sind uns alle bewusst, dass wir nicht nur in einer Zeit der Veränderungen leben, sondern vielmehr in einer ZEITENWENDE, die neue und alte Fragen aufwirft, angesichts derer eine Auseinandersetzung berechtigt und notwendig ist... Ich möchte Euch meine Unterstützung anbieten, meine Nähe auf dem gemeinsamen Weg kundtun und zur Suche nach einer freimütigen Antwort auf die gegenwärtige Situation ermuntern." Mit diesen Worten wendet sich Papst Franziskus am 29. Juni 2019 "An das pilgernde Volk Gottes in Deutschland". Zu dem Zeitpunkt waren all die Anfragen und Probleme, die sich für kirchliche Praxis und Theologie durch die Corona-Pandemie ergeben, noch nicht von Bedeutung bei der "Suche nach einer freimütigen Antwort".

Das Präsidium des Synodalen Weges, die Bischöfe Bätzing und Bode und Prof. Sternberg und Frau Kortmann, haben am 24.03.2020 beschlossen, nach der Auftaktveranstaltung vom 30.01. bis 01.02.2020 in Frankfurt die Arbeit in den vier Themen-Foren weiterzuführen und auf diesem Weg die zweite Plenumsveranstaltung vom 03. bis zum 05. September in Frankfurt vorzubereiten.

Coronabedingt muß der Vortrag von Frau Prof. Sattler, der für den 27.10. vorgesehen war, leider ausfallen. Er wird im Frühjahr 2021 nachgeholt werden. Der dritte Vortrag in der Reihe "Zeitenwende" mit Prof. Thomas Söding als Referenten am 17.11. wird stattfinden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer >>>

nach oben