„Glauben sehen“ am 30. Juli.

Auch in den Sommerferien gibt es wieder eine von der Familienbildungsstätte Dülmen angebotene Exkursion unter dem Leitgedanken „Glauben sehen“. Am Freitag, 30. Juli, geht es mit dem Fahrrad ins Dülmener Umland, wo Pfarrer Markus Trautmann interessante alte und neue Bildstöcke präsentiert. „Bildstöcke und Wegkreuze sind Fingerzeige zum Himmel“, findet Trautmann. „Sie haben auch in heutiger Zeit ihre ganz besonderen Botschaften“, ergänzt die frühere FBS-Leiterin Irmgard Neuß. Abfahrt ist um 18.00 Uhr am Löwendenkmal vor dem Rathaus.  Ein verkehrssicheres Fahrrad ist Voraussetzung, wetterfeste Kleidung wird empfohlen. Die Teilnehmenden sollten Corona-getestet, geimpft oder genesen sein. Die Tour geht über Weddern, Mitwick und Buldern nach Rödder. Den Abschluss bildet bei gutem Wetter ein kleiner Umtrunk mit Begegnung im Dernekamp. Anmeldungen sind erwünscht bei der FBS Dülmen ab Montag, 26. Juli von 9 – 12 Uhr: 02594-97995-300 oder ab sofort unter www.fbs-duelmen.de; spontane Anmeldungen sind direkt am Treffpunkt am Löwendenkmal möglich.