Am 3. Februar begehen wir das Fest des heiligen Blasius. Der im Jahre 316 durch Enthauptung ums Leben gekommene Märtyrerbischof soll nach der Legende durch seinen Segen einem Kind geholfen haben, das an einer verschluckten Fischgräte zu ersticken drohte.

Daher wird am Blasiustag oder auch nach den Messen am Fest „Darstellung des Herrn“ über zwei gekreuzten brennenden Kerzen den Blasiussegen gespendet, mit den Worten: „Durch die Fürsprache des heiligen Bischofs und Märtyrers Blasius befreie und bewahre Dich der Herr von allem Übel des Halses und jedem anderen Übel.“

 

Donnerstag, 02.02.2023

08.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kerzensegnung in St. Mauritius

19.00 Uhr Eucharistiefeier zum Fest mit Kerzensegnung und Erteilung des Blasiussegens in St. Viktor für die ganze Pfarrei (die Eucharistiefeier in St. Joseph entfällt)

In dieser Eucharistiefeier werden die Lichtmesskerzen für alle Gemeinden gesegnet und zum Wochenende in die Kirchen gebracht.

Freitag, 03.02.2023

08.30 Uhr Eucharistiefeier und Erteilung des Blasiussegens in St. Viktor

Samstag, 04.02.2023/Sonntag 05.02.2023

Erteilung des Blasiussegens nach den Eucharistiefeiern in St. Joseph (Sa 18 Uhr), St. Agatha (So 9.30 Uhr), St. Mauritius (So 11 Uhr) und St. Viktor (So 11 und 19 Uhr)

Montag 06.02.2023/Dienstag 07.02.2023

Erteilung des Blasiussegens nach den Eucharistiefeiern in St. Jakobus (Mo 19 Uhr) und St. Antonius (Di 19 Uhr)