Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen. ( Matthäus 11;28)

Lerne die lebendige eucharistische Gegenwart Jesu kennen. In seiner Gegenwart ist Ruhe und Frieden zu finden. Beginn ist um 19:30 Uhr mit einer Lobpreiszeit. Lobpreis sind gesungene Gebete, die das Herz öffnen und uns in seine Gegenwart führen. Ab ca 20:30 Uhr beginnt die stille Anbetung. Wenn unser Herz still wird, wenn es ruhig wird im Außen, dann können wir die Stimme Gottes hören, die zu unserem Herzen spricht. Gott tröstet, richtet wieder auf, gibt Hoffnung, Frieden und Freude, ermutigt und sendet.Wir dürfen uns in seiner Gegenwart fallen und uns von ihm lieben lassen.

Ab 21 Uhr besteht Beichtmöglichkeit. In der Beichte kehren wir um in die liebenden, weit offenen Arme unseres Vaters im Himmel.
Die Anbetung endet gegen 23:45 Uhr mit dem eucharistischen Segen. Herzliche Einladung!