April
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Musical: KATHARINA – das Leben der Anna Katharina Emmerick

VeranstaltungsplakatDer Emmerick-Bund Dülmen präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Anna-Katharinenstift Karthaus: "KATHARINA" das Leben der Anna Katharina Emmerick. 
Ein inklusives Musical
Musik, Buch und Regie: Georg Breitkopf 

Das Leben von Anna Katharina Emmerick war geprägt von tiefer Christusverbundenheit, religiöser Hingabe – aber auch von Leid und Krankheit, die sie viele Jahre ans Bett fesselten. Eine Lebensgeschichte voller Mysterien, jedoch ebenso vieler fröhlicher Seiten, die heute viel zu selten mit der seliggesprochenen Nonne in Verbindung gebracht werden. Gerade diese positive, humorvolle Seite soll nun mit einem Musical in den Fokus rücken.

Weitere Infos unter: www.facebook.com >>>

Auf den Spuren seines Vorgängers

Bericht vom 22. Februar 2018

 

Bischof Reinhold Nann besucht die KreuzkircheErst im vergangenen Sommer wurde er als Bischof von Caraveli in den peruanischen Hochanden in sein Amt eingeführt – und schon nutzte er seinen ersten Heimaturlaub in Deutschland, um den Geburtsort seines Vorvorvorgängers Friedrich Kaiser aufzusuchen: Reinhold Nann, geboren  1960 und eigentlich Priester des Erzbistums Freiburg, ist seit August 2017 der vierte Nachfolger des aus Dülmen stammenden Missionsbischofs. Nachdem er am Mittwoch dem Orden der Herz-Jesu-Missionare in Münster-Hiltrup einen Besuch abgestattet hatte, begab sich der frischgebackene Bischof am Donnerstag nach Dülmen.

Weiterlesen: Auf den Spuren seines Vorgängers

AKE-Schule auf den Spuren der Emmerick

Bericht vom 19. Februar 2018

 

Viertklässler hatten Projekttag

 

Am Emmerick-GrabSpannende Eindrücke und Informationen konnten in diesen Tagen die Viertklässler der Anna-Katharina-Emmerick-Grundschule sammeln: Jeweils einen ganzen Vormittag lang begab sich jede Klasse auf die Spuren der Dülmener Seligen Anna Katharina Emmerick. „Die Kinder müssen wissen, wer sich hinter dem Kürzel AKE verbirgt“, meint Ulrike Eistrup, Klassenlehrerin der 4b. Begleitet wurden die Projekttage durch Pfarrer Markus Trautmann.

Weiterlesen: AKE-Schule auf den Spuren der Emmerick

Kindercamp in Hamicolt

Kindercamp 2018
Auch in diesem Jahr veranstaltet die „Gemeinschaft des Neuen Weges vom Hl. Franziskus“ der Diözese Münster wieder ein Kindercamp für Jungen und Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Die Veranstaltung vom 15. bis 21. Juli steht unter dem Motto „Vorsiche entflammbar“. Es geht um K
leophas und Salome, zwei Jünger von Jesus tauschen ihre Erinnerungen an Jesus am brennenden Lagerfeuer aus. Jeden Tag gibt es dabei eine neue spannende Geschichte als Theaterstück zu erleben. Wir werden fetzige Lieder singen und jede Menge Spaß miteinander haben. Spiel, Sport und Kreatives kommen garantiert nicht zu kurz. Die Unterbringung erfolgt gemeinsam mit Betreuern in Zelten im romantischen Klostergarten von Hamicolt. –  Die Kosten betragen 120,- €. Weitere Infos im Flyer oder unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

„Ein Dülmener Dickkopf gibt nicht auf!“

Info vom 16. Februar 2018

Ein Dülmener Dickkopf gibt nicht auf!„Heilige, auch wenn es nur wenige sind, verändern die Welt.“ Mit  diesem Gedanken von Papst Benedikt XVI. endete die 2011 im Laumann-Verlag Dülmen erschienene Biographie Friedrich Kaisers. Inzwischen hat ein anderer das Petrusamt angetreten: Papst Franziskus.

Als der frischgewählte Papst zum ersten Mal von der Balustrade des Petersdoms zu den Menschen sprach, bemerkte er schmunzelnd, mit seiner Wahl haben die Kardinäle ihn „vom Ende der Welt“ nach Rom geholt. Damit meinte er Argentinien und den ganzen südamerikanischen Kontinent. Die Lebensbeschreibung Bischof Kaisers will einen Glaubenszeugen und damit die ihn umgebenden Menschen „vom Ende der Welt“, nämlich aus Peru, in unser Bewusstsein bringen.

Weiterlesen: „Ein Dülmener Dickkopf gibt nicht auf!“

Emmerick-Porträt für die Emmerick-Gemeinde in Indien

Bericht vom 10. Februar 2018

GedenkfeierWährend der Gedenkfeier am 9. Februar anlässlich des Todestages von Anna Katharina Emmerick segnete Pfarrer Peter Nienhaus eine Reproduktion des bekannten Emmerick-Porträts von der Malerin Anna Maria von Oer. Die Kopie wurde geschaffen von der Porträtmalerin Anja Beermann aus Rahden, gespendet von den Eheleuten Marina und Neno Tolic aus Dülmen. Das neue Bild wird zusammen mit zwei Coesfelder Kreuzen von einem indischen Pater nach Dakkili/Südindien gebracht, wo eine Kirchengemeinde unter dem Patrozinium der seligen Anna Katharina Emmerick steht. Weitere Infos unter www.anna-katharina-emmerick.net >>>

Dankeschön-Aktion für die Sternsinger von St. Joseph und St. Viktor

Bericht vom 9. Februar 2018

 

Joy-n-Us-2018Über 80 Sternsinger der Gemeindeteile St. Joseph und St. Viktor sind am Samstagmorgen, 3. Februar, der Einladung des Sternsinger-Teams zu einem Dankeschön-Tag im Joy'n Us gefolgt. Dort konnten sie sich im Dragonpark für drei Stunden richtig austoben. „Diese Aktion ist immer ein schöner Abschluss der Sternsingeraktion“, betonte die Leiterrunde St. Viktor, „wir sind immer gerne dabei.“ 

Weiterlesen: Dankeschön-Aktion für die Sternsinger von St. Joseph und St. Viktor

Pfarrer Altfried Decking verstorben

Pfarrer Altfried DeckingIm Alter von 80 Jahren verstarb am 31. Januar 2018 Pfarrer Altfried Decking. Seit 2011 wirkte er als Emeritus in Dülmen. Ein Schwerpunkt seines Wirkens war bis zuletzt, neben verschiedenen Aushilfen in den Gemeinden, die Feier der Gottesdienste im Heilig-Geist-Stift. Darüber hinaus nahm er als aktiver und interessierter Zuhörer und Gesprächspartner an zahlreichen Angeboten und Veranstaltungen in Dülmen teil. – Decking wurde 1937 in Münster geboren und 1964 zum Priester geweiht. Kaplanstellen waren in Recklinghausen, Datteln und Beckum; ab 1977 war Decking viele Jahre Pfarrer in Rheine St. Elisabeth. – Das Requiem für den Verstorbenen fand am Donnerstag, dem 8. Februar, in Heilig Kreuz mit Generalvikar Dr. Norbert Köster statt. 




Pater Charly neuer Präses

Bericht der Dülmener Zeitung vom 27. Januar 2018

 

Gemischter Chor der Kantorei St. Joseph beim Katholikentag in Münster dabei

 

Chor-VorstandDie Generalversammlung des Gemischten Chores der Kantorei St. Joseph startete mit einer Messe in der Kapelle des Maria-Ludwig-Stifts in Dülmen. Als Überraschungsgast war Pater Charly anwesend. Dieser wurde im Auftrag des Chores gefragt, ob er zukünftig das Amt des Präses übernehmen möchte. Zu diesen Aufgaben gehört unter anderem der geistliche Beistand und die Unterstützung der Sänger.

Weiterlesen: Pater Charly neuer Präses

Wortgottesdienste für Kinder starten

Bericht der Dülmener Zeitung vom 20. Januar 2018

 

 IMG 9949Das Pastoralteam von St. Viktor hat im vergangenen Jahr begonnen, Kinder- und Familienangebote der Gemeinde auszubauen. Neben der neuen Struktur der Tauffeste für Familien gab es eine sommerliche Segensfeier für alle getauften Kinder der letzten Jahre. Nun startet eine neue Reihe von Kinderwortgottesdiensten. Diese finden immer am dritten Sonntag jeden Monat um 10.00 Uhr in St. Joseph statt, außer an Pfingsten und im August.

Weiterlesen: Wortgottesdienste für Kinder starten

Musikalische Großfamilie

Bericht vom 20. Januar der Dülmener Zeitung, Kristina Kerstan {multihtumb}

 

Vor 20 Jahren begann die Geschichte der Kantorei St. Joseph mit dem Amtsantritt von Thomas Drees


IMG 1731Thomas Drees muss im Rückblick lachen, wenn er an seine ersten Tage als Kantor von St. Joseph denkt. Am 1. Januar 1998 begann sein Vertrag - allerdings startete er gleich mal mit einer Krankheitswoche, berichtet Drees. Um danach jedoch richtig loszulegen. Schon im Februar gab es die erste Probe des damals neu gegründeten Kinderchores mit 30 Jungen und Mädchen. 

Weiterlesen: Musikalische Großfamilie