Ostertour ins Sauerland.   

Es soll wieder etwas gemütlicher zugehen, findet Pfarrer Markus Trautmann – und meint damit die Radtour-Angebote für junge Leute der Pfarrei St. Viktor. Dreimal im Jahr sind Heranwachsende ab 12 Jahren zu einer Tour in die nähere oder weitere Region eingeladen, meistens innerhalb von NRW, mitunter aber auch ins Ausland. „Wir haben in manchen Ferien Tagesstrecken von 100 Kilometern geschafft“, resümiert Trautmann, „aber auf Dauer wollen wir ja nicht zu einem Survival Camp verkommen.“ Auf der nächsten Tour in den Osterferien lassen die Tagesstrecken von ca. 45 km genügend Zeit für Zwischenstopps, Besichtigungen und Freizeit.

Wohin geht es? Auf die Spuren des Anden-Missionars Friedrich Kaiser (1903-1993), nach dem in Dülmen bekanntlich eine Straße benannt ist. Die Tour in der Osterwoche führt zu Orten in Westfalen, wo Friedrich Kaiser als junger Mensch gelebt hat – genauer: nach Münster-Hiltrup, Hamm und Arnsberg-Oeventrop.

Die Radtour dauert vom 14. bis 18. April 2020. Die Betreuung erfolgt durch Pfarrer Trautmann und junge Erwachsene. Das Gepäck wird von einem Auto transportiert, Übernachtungen sind in einem Kloster, einer Jugendherberge und einer Schule, die Verpflegung ist einfach. Die Teilnahmegebühr beträgt 40,- Euro. Weitere Infos finden sich auf dem Flyer.

Fotos: Jan Schniggendiller