September
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Exkursion zum Maria-Ludwig-Stift am 29. September

„Glaubensorte in Dülmen“

 

Kapelle des Maria-Ludwig-StiftsEin fünftes und letztes Mal in diesem Jahr veranstalten die Familienbildungsstätte (FBS) und die Kirchengemeinde St. Viktor in Dülmen einen „spirituellen Stadtgang“. Am Freitag, dem 29. September, ist die Kapelle des Maria-Ludwig-Stifts an der Coesfelder Straße das Ziel der kleinen Exkursion. „Im 100. Jahr der Maria-Ludwig-Stiftung wollen wir dieses besondere Gotteshaus einmal näher in Augenschein nehmen“, erklärt FBS-Leiterin Irmgard Neuß.

„Hier ist eine der ersten Stätten im Bistum Münster, an denen die liturgischen Vorgaben des Konzils umgesetzt wurden“, ergänzt Pfarrer Markus Trautmann. „Außerdem wird es diesen Raum nicht mehr lange geben!“, so ermuntert Irmgard Neuß zur Teilnahme an der Exkursion. Treffpunkt zum September-Stadtgang, in wetterfester Kleidung und gutem Schuhwerk, ist um 18.30 Uhr am Löwendenkmal am Rathaus. Zu Fuß geht es dann zum Maria-Ludwig-Stift, wo um 19.00 Uhr die eigentliche Führung beginnt; Teilnehmer können gern auch direkt hierhin kommen. Die Veranstaltung endet um 20.00 Uhr am Maria-Ludwig-Stift. – Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine vorherige Anmeldung bei der FBS Dülmen (Tel: 02594/9430-0 oder www.fbs-duelmen.de) notwendig.