August
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kinderchor St.-Joseph-Lerchen

Kinderchor

 

 
Kontakt:
Carlos Reigadas, Tel.: 02594/98131,
Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder


Ruth Bünder, Tel.: 02594/98131, 
Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Nach den Sommerferien startet Chorleiter Carlos Reigadas ein neues Konzept mit der ChorSingschule der Pfarrei St. Viktor.
Der Kinderchor „St. Joseph-Lerchen“, bisher im Aufbauchor und Konzertchor gegliedert, sowie der Jugendchor werden altersentsprechend in vier Gruppen unterteilt. Für die älteren Chormitglieder des Jugendchores geht mit der Neugründung des Chores „Junger Chor“ ein Traum in Erfüllung. Hier singen zukünftig junge Erwachsene ab 18 Jahren.

 

Warum eine ChorSingschule?
• Eine ChorSingschule unterscheidet sich von einer herkömmlichen Musikschule dadurch, dass sie die Stimme in den Mittelpunkt stellt
• Eine ChorSingschule folgt einer systematisch aufeinander aufbauenden Chormethode
• Die Kinder werden auf eine langfristige und musikalisch anspruchsvolle Mitarbeit in den Chören vorbereitet
• Die ChorSingschule bildet eine große Gemeinschaft; „Gemeinsam sind wir stark“
• Ein „Aufstiegssystem“ motiviert die Kinder zum Verbleib in den Chorgruppen
• Im Rahmen eines Gottesdienstes werden neue Chorkinder öffentlich aufgenommen
• Ehrungen finden öffentlich statt
• Außenwirkung und Profilierung in der Öffentlichkeit werden gestärkt
• Durch die Mitgliedschaft im katholischen Chorverband „pueri cantores“ erhalten die Chorgruppen finanzielle Unterstützung und die Chorkinder treffen Gleichgesinnte auf nationalen wie internationalen Chorfestivals 

Ziele der ChorSingschule St. Viktor 

• Hauptziel ist die Ausbildung der Kinder, nicht der nächste Auftritt
• Sie fördert das eigene Körpergefühl, das Hören und Erspüren von Rhythmus
• Das Empfinden von Melodie und Harmonie wird entwickelt
• Die Verbindung zwischen Hören und Stimmgebung entsteht
• Kenntnisse von musikalischen Zusammenhängen werden erlernt
• Erlangen der Kernkompetenz des Musizierens im Chor: Die Blattsingfähigkeit
• Kinder, die vom Blatt singen und dadurch anspruchsvolle Literatur singen können, haben eine deutlich höhere Verweildauer in den Chören
• Das bloße Einstudieren von Tönen (Vorsingen - Nachsingen) entfällt langfristig
• Singen ist gesund und fördert darüber hinaus sowohl die kognitiven und sozialen Fähigkeiten als auch die Glücksgefühle (mittlerweile durch zahlreiche Studien belegt)
• Im Jugendchor können die heranwachsenden Jugendlichen anspruchsvolle Literatur singen
• Die Jugendlichen besitzen im Jugendchor umfangreiche Kenntnisse von Noten, Notenwerten, Pausen und Rhythmus
• Sie erfassen musikalische Zusammenhänge
• Sie erlangen eine solide Gesangsstimme


Die Methode der ChorSingschule St. Viktor
• Die ChorSingschule orientiert sich an den physiologischen Besonderheiten der Kinderstimme
• Beginn einer Förderung der Stimme schon im Kindergartenalter
• Die Kinder entdecken ihre Stimme spielerisch
• Durch Bewegungslieder werden Atmung, Koordination und Tonhöhen durch Gesten wahrgenommen
• Im Grundschulalter beginnen gezielte Stimmbildung und spielerische Übungen zur Gehörbildung
• Ab der 3. Klasse Intensivierung der Stimmbildung, gegebenenfalls durch professionelle Stimmbildner
• Das „Vom Blatt singen“ wird erlernt
• Ab der 4. Klasse Einführung der Mehrstimmigkeit
• Ab der 5. bzw. 6. Klasse können die Kinder mehrstimmig und vom Blatt singen
• Angebot einer intensiven Einzelstimmbildung (Gesangsunterricht) im Jugendchor


Die Struktur der ChorSingschule St. Viktor

Gruppe 1: Vorchor
Vorschule und 1. Schuljahr
16:00 Uhr - 16:30 Uhr

Gruppe 2: Kinderchor A
2. und 3. Schuljahr
16:45 Uhr - 17:30 Uhr

Gruppe 3: Kinderchor B
4. und 5. Schuljahr
17:30 Uhr - 18:30 Uhr

Gruppe 4: Jugendchor
ab 6. Schuljahr
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Gruppe 5: Junger Chor
ab 18 Jahren
20:00 Uhr - 21:30 Uhr


Die Proben finden donnerstags im Pfarrheim St. Joseph, Josef-Heiming-Straße 3, statt.
In den Sommer- und Weihnachtsferien wird nicht geprobt.

Grundsätzlich sind Neuaufnahmen in allen Chorgruppen jederzeit möglich, denn auch Neueinsteiger werden sicherlich schnell integriert.

Für den Kinderchor ist weiterhin die musikalische Mitgestaltung im Rahmen von Familienmessen und bei den Erstkommunionfeiern vorgesehen.

Ein besonderes Highlight ist das Mitwirken des Kinderchores beim diesjährigen Weihnachtskonzert der Chorgemeinschaft Otto Groll, das am 8. Dezember in der Aula des Schulzentrums stattfindet.

Der Jugendchor präsentiert sich erstmals in neuer Besetzung bei der Firmeröffnung am 15. September in der St. Viktor-Kirche.

Mit der ChorSingschule der Pfarrei St. Viktor beginnt eine neue Ära, für die neue Chornamen gesucht werden.
Chormitglieder und Eltern sind gefragt: Wie sollen die Gruppen eins bis drei als Kinderchor heißen? Finden sich für den Jugendchor und den Jungen Chor ebenfalls passende Chornamen?
All das soll jedoch in Ruhe überdacht werden. Geplant ist, mit neuen Chornamen ins Jahr 2020 zu starten!