Januar
So Mo Di Mi Do Fr Sa
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Ulla Lütkenhaus nach über 20 Jahren verabschiedet

Verabschiedung Am 30. Oktober wurde Ulla Lütkenhaus im Rahmen des Gemeindegottesdienstes verabschiedet. Über 20 Jahre wirkte sie als Aushilfskraft im Küsterdienst in St. Viktor. Pfarrdechant Markus Trautmann ließ Frau Lütkenhaus in einem Kurzinterview ihren Dienst Revue passieren. Damals hatte Pfarrdechant Alois Stüper händeringend einen Küster gesucht. Paul Lütkenhaus konnte daraufhin seine Frau für diesen Dienst begeistern.

Welcher Platz oder welches Kunstwerk ihr denn besonders in der Viktorkirche gefalle, wollte Pfarrer Trautmann u.a. wissen. Das Gnadenbild liege ihr besonders am Herzen. Unzählige Male habe sie sich schon selbst als Pilgerin auf den Weg nach Neviges gemacht.
Auf die abschließende Frage nach ihren Wünschen für die Gemeinde, gab sie den Gottesdienstbesuchern folgenden Aufruf mit auf dem Weg: „Gehen sie auch weiterhin in die Kirche. Es lohnt sich.“
Der Ortsausschuss St. Viktor bedankte sich mit einem Blumenstrauß und einem persönlichen Geschenk für ihre Dienste, aber auch für die vielen persönlichen Begegnungen vor und nach den Gottesdiensten.
„Ich gehe mit einem weinenden und mit einem lachenden Auge“, gab Ulla Lütkenhaus bei dem anschließenden Beisammensein auf dem Kirchplatz zu.