August
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Priesterweihe von Christoph Hendrix

Bericht der Dülmener Zeitung vom 11. Mai 2016

 

Christoph HendrixAm kommenden Pfingstsonntag, 15. Mai, wird Christoph Hendrix in Münster von Bischof Dr. Felix Genn als einer von insgesamt acht Diakonen zum Priester geweiht. Die Liturgie beginnt um 14.30 Uhr im St.-Paulus-Dom. 

Hendrix, der gebürtig aus Issum am Niederrhein stammt, hat sein Diakonatsjahr in der Gemeinde Heilig Kreuz verbracht, zuvor hatte er dort bereits ab März 2014 ein Praktikum absolviert. Seine Primiz in Heilig Kreuz begeht er an Fronleichnam, 26. Mai. Um 10 Uhr beginnt die Messfeier, die bei gutem Wetter draußen vor der Emmerick-Gedenkstätte an der Heilig-Kreuz-Kirche gefeiert wird. Nach der Prozession besteht die Gelegenheit, Hendrix zu gratulieren, zudem ist ein gemütliches Beisammensein am Pfarrheim geplant. 

Um 14 Uhr ist die ganze Gemeinde dann eingeladen zur Primizandacht in der Kreuzkirche, bei der auch der Primizsegen erteilt wird. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen im Pfarrheim. 

Als Diakon hatte sich Hendrix unter anderem sehr in der Ökumenische Flüchtlingsinitiative Dülmen (ÖFID) engagiert. Seine Nachfolge als Vertreter von Heilig Kreuz in der ÖFID wird Schwester Jacinta Kitonyi übernehmen.

 

Die Missionsschwester vom Heiligen Blut, auch Marianhiller Missionarin genannt, stammt aus Kenia und hat in Münster Theologie studiert. Sie absolviert seit August vergangenen Jahres in der Gemeinde Heilig Kreuz ihre dreijährige Berufseinführungszeit zur Pastoralreferentin. 

Die Feier im Paulus-Dom an Pfingstsonntag wird vom Bistum live im Internet übertragen. www.paulusdom.de 

www.bistum-muenster.de