Januar
So Mo Di Mi Do Fr Sa
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Segnung selber übernommen

11.12.2013
Bericht aus der Dülmener Zeitung von Kristina Kerstan

Rorup. Bei der Einweihung ihres neuen Bewegungsraumes halfen die Kinder des St.-Agatha-Kindergartens fleißig mit. Erst unterstützten sie Pfarrer Aloys Rohlmann bei der Segnung des Weihwassers, dann gingen einige von ihnen dem Pastor bei der Einsegnung des Raumes samt neuer Geräte selbst zur Hand, verspritzen mit Palmenzweigen das Weihwasser.

Zuvor hatte sich Kindergartenleiterin Linda Höltken bei den Sponsoren für die Einrichtung des Bewegungsraumes bedankt. Neben der RWE, der Sparkasse Westmünsterland sowie der Volksbank Lette-Darup-Rorup und rorup.net hob sie vor allem die Unterstützung durch den Elternbeirat des vergangenen Kindergartenjahres hervor. Immer wieder hätte dieser Veranstaltungen durchgeführt. Einerseits sei Geld zusammengekommen, andererseits seien so Möglichkeiten zur Begegnung geschaffen worden. „Das hat nicht nur das Projekt, sondern die ganze Dorfgemeinschaft bereichert“, sagte Höltken. Daneben gab die Kirchengemeinde St. Agatha einen Zuschuss, ebenso floss der Erlös aus dem Gemeindefest der künftigen Großgemeinde St. Viktor an den Kindergarten.

„Der Bewegungsraum ist für alle Gruppen jederzeit zugänglich“, betonte Linda Höltken. Zwar fehlen noch eine Leiter für die Sprossenwand und Bausteine, aber die insgesamt 65 Kinder der Einrichtung würden die neuen Geräte bereits begeistert annehmen. Am beliebtesten, so berichtet die Leiterin, sei momentan das Springen auf die Matten.